Vielen Dank an alle Helfer für diesen schönen und heißen Tag

Начать. Это бесплатно
или регистрация c помощью Вашего email-адреса
Rocket clouds
Vielen Dank an alle Helfer für diesen schönen und heißen Tag создатель Mind Map: Vielen Dank an alle Helfer für diesen schönen und heißen Tag

1. Essen

1.1. Pommes und Würstchen

1.1.1. Friteuse und Gasgrill sind am Sportplatz, werden auf den kleinen Schulhof transportiert

1.1.2. GGS 11 - 14 Uhr

1.1.3. 200 Würstchen sind bei Lidl (auf GGS - Blum) bestellt, können Fr oder Sa abgeholt werden. (Preis: 10 Stck/4,19 EUR) R. 23.6.

1.2. kalte Getränke

1.2.1. Sportplatz und GGS 10 - 15 Uhr

1.2.2. Heinemann

1.2.2.1. Liefertermin Fr. ab 15 Uhr.

1.3. Kaffee und Kuchen

1.3.1. Kaffeeautomat vorhanden

1.3.2. GGS 10 - 15 Uhr

1.3.3. "Spendenaufruf" an die Eltern

1.3.3.1. Kuchenspenden sind reichlich angekündigt!

1.4. Bierzelttische und -bänke

1.4.1. 1 Kühlwagen und 20 Bierzeltgarnituren für uns reserviert bei Getränke Heinemann

1.5. ggf. Sonnenschirme oder Pavillons

1.5.1. Hr. W.-W. wird ein Zelt für den kleinen Schulhof zur Verfügung stellen

1.5.1.1. 3 Sonnenschirme können am 3.7. von 9-12 Uhr beim Brunnen abgeholt werden (Jörg)

1.6. Waffeln

1.6.1. Sportplatz 10-15 Uhr

2. Aktion der Kinder

2.1. Tombola

2.1.1. 500 Tombolapreise ca.

2.1.1.1. WM Tombola, Wilk spendet den Pokal

2.1.1.1.1. Pokal ist da

2.1.1.1.2. REWE Driburg hat ca. 200 Sammelkarten gespendet

2.1.1.1.3. Schlüsselanhänger und -bänder, div. anderen Kleinkram

2.1.1.2. Fr. Oeynhausen organisiert auch Preise

2.1.1.2.1. 1 WM-Ball

2.1.1.3. Rahel fragt in der Buchhandlung Wedegärtner

2.1.1.3.1. Habe einen aufblasbaren Fußballsessel ergattert, war mal Deko, aber noch dicht ;-)

2.1.1.3.2. Stifte, Kleinkram, Bücher, Kappen... hab noch verschiedenes! R.

2.1.1.3.3. Turnbeutel in Deutschlandfarben von Humborg (4-5 Stck.)

2.1.1.4. Hr. Poßner spendet Gutscheine für Bökendorf

2.1.1.5. Alle Preise Freitag sammeln!

2.1.2. 500 Lose mit doppeltem Abriß sind besorgt! Rahel

2.1.3. Lose verkaufen die 4.klässler, etwa 3-4 Teams mit Bauchladen oder Eimer und Brustbeuteln als Kasse, Teams stehen fest.

2.1.4. Auslosung um ca. 14.15 im Anschluß an die Vorführung der Schüler auf der Bühne auf dem kleinen Schulhof, Wilk moderiert

2.1.4.1. Auslosung findet über einen längeren Zeitraum statt mit Zwischenmoderation - die macht Wilk

2.2. Kinderschminken

2.2.1. Kostet 25,-E für Schminkutensilien, Fr. Giese gebucht, kann erst ab ca. 11 Uhr. R.

2.3. Programm der Schüler ca. 1 Stunde auf der Bühne auf dem kleinen Schulhof, Fr. Oeynhausen und Fr. Gieseler stellen etwas mit den Kindern zusammen

2.4. Musik

2.4.1. Beschallung des Schulhofes mit Fußballliedern (CDs besorgen Fr. Oeynhausen und Fr. Gieseler) aus dem Musikraum

2.4.2. Drumstorm zwischen 11 und 12 mit mehreren kurzen Einsätzen wg. der Hitze.

3. Tag des Mädchenfußballs

3.1. Kleinfeldturnier für Mädchenmannschaften

3.2. Frage und Antwortrunde mit WM Botschafterin

3.3. Promi-Torwandschießen

3.3.1. Wann? Welche Promis? Hrn. Deppe wg. Zeit fragen...

3.4. Schnupper-Fußballabzeichen

3.4.1. Wird durch Rudi Hake und die B-Junioren betreut

3.5. Moderator Patrick Vergin

3.5.1. hat zugesagt

3.6. Schirmherr Burkhard Deppe

3.6.1. Eröffnungsreden um 10 Uhr von Herrn Deppe, Frau Redemann und Herrn W.-W.

3.6.2. Vorzimmer wurde von mir informiert und Unterlagen übergeben

3.7. Medaillen für alle

3.7.1. Mit Beschriftung á -,90 E, Sparkasse sponsort, Hr. W.-W. bestellt sie

3.7.1.1. Medaillen sind da. Jetzt beginnt die Heimarbeit.

3.8. Schulinternes Turnier der Junioren im Käfig

3.9. irgendeinen Fußballpromi ranschaffen

3.9.1. Hr. W.-W. versucht es

3.9.1.1. Claudia Götte (Bundesligaspielerin) + Michael Parensen (Bundesligaspieler bei Union Berlin) habe ich angeschrieben

3.10. Vuvuzela-Platzkonzert ;-)

4. Personal

4.1. Eltern rekrutieren

4.1.1. Eltern vom TuS

4.1.1.1. versorgen den Stand auf dem Sportplatz und helfen bei den Einzelspielen

4.1.2. Arbeitsplan steht soweit, mittags sind noch Lücken. R. 1.7.

4.2. Bedarf feststellen

4.2.1. Wie viele Stände haben wir?

4.2.1.1. 1 x Sportplatz (Waffeln und kalte Getränke), Eltern vom TuS

4.2.1.2. 1 x "Versorgungszelt" auf dem kleinen Schulhof (Kuchen, Kaffee, kalte Getränke, Würstchen, Pommes), Eltern der GGS

4.2.1.3. Infostände BZgA / DFB

4.2.1.4. Aufsicht Hüpfburg

4.2.2. Wie viele Leute brauchen wir?

4.2.2.1. insg. 13, 4 x TuS, 9 x GGS

4.2.3. Reserve / Springer

4.2.3.1. Wilk und Rahel

5. Konkrete Organisation

5.1. Materialliste erstellen

5.1.1. erstellt

5.2. Einkaufsliste erstellen

5.2.1. erstellt

5.3. Aufbau

5.3.1. Schulhof ausmessen - Ortstermin mit dem Hausmeister

5.3.1.1. Hüpfburg

5.3.1.1.1. im kleinen Rondell

5.3.1.1.2. holen Wilk und Rahel Freitag ab

5.3.1.2. Kuchen - Kaffee - Pommes - kalte Getränke

5.3.1.2.1. vor dem Eingang links

5.3.1.3. Grill

5.3.1.3.1. vor dem Eingang rechts

5.3.1.4. Biergarten

5.3.1.4.1. im großen Rondell

5.3.1.5. Schminken

5.3.1.5.1. neben der Hüfburg

5.3.1.6. Infostand und Tombolapreise

5.3.1.6.1. Gegenüber dem Eingang neben der Bühne

5.3.2. Spielmobil auf den Skaterplatz

5.3.3. Weg vom Sportplatz zum Schulhof von den Kindern mit Strassenkreide bemalen lassen

5.3.3.1. 6 Eimer Strassenkreide und 50 Luftballons an Herrn Poßner witergegeben. R. 23.6.

5.3.4. Stadion

5.3.4.1. Waffelstand

5.3.4.1.1. beim Eingang

5.3.4.2. Getränke

6. Stände

6.1. Tombola

6.2. Infostand

6.2.1. Personal

6.3. WEG zum Stadion

6.3.1. Kinder malen

6.4. Bühne

6.5. Biergarten

6.6. Hüpfburg

6.6.1. Personal

6.7. Grill

6.7.1. Personal

6.8. Getränke

6.8.1. Personal

6.9. Getränke 2 Stadion

6.9.1. Personal

6.10. Kuchenstand

6.10.1. Personal

6.11. Waffelstand Stadion

6.11.1. Personal

7. Wegen der Hitze wird die Feuerwehr für Abkühlung sorgen