ABM1702 Brainstorming Erfahrungen mit Computer gestütztem Lernen

登録は簡単!. 無料です
または 登録 あなたのEメールアドレスで登録
Rocket clouds
ABM1702 Brainstorming Erfahrungen mit Computer gestütztem Lernen により Mind Map: ABM1702 Brainstorming Erfahrungen mit Computer gestütztem Lernen

1. Interne Analyse

1.1. Stärken (Strengths)

1.1.1. Weniger Druckkosten und Unterlagen zum transportieren

1.1.2. Einfachere Dokumentation von Aufgaben

1.1.3. Sehr viele Beiträge bereits vorhanden (Youtube, etc.)

1.1.4. Digitales Know-How wird gefördert

1.1.5. Gutes Instrument um Junge Technikfreaks zu begeistern

1.1.6. einfachere Verteilung von Lernunterlagen

1.1.7. Pusht Digitale Skills für künftige Berufstätige

1.1.8. individuelle Betreuung ortsunabhängig möglich

1.1.9. spricht junge Menschen besonders an

1.1.10. Man braucht kein Schulzimmer, kann von zuhause gearbeitet werden

1.1.11. zeitunabhängig

1.2. Schwächen

1.2.1. PC Kenntnisse nötig

1.2.2. WLAN bzw. Verbindungen müssen gewährleistet werden

1.2.3. Mitarbeiter benötigen technisches Flair

1.2.4. Vor allem für Digital Natives

1.2.5. Hardware wird benötigt, viele verschiedene Plattformen

1.2.6. braucht viel Zeit

1.2.7. Spielzeug

1.2.8. Anschaffung teuer für gute Informatikmittel

1.2.9. höhere Kosten

1.2.10. Gutes Internet ist Voraussetzung

1.2.11. nichts für die Natur und den Menschen-->hoher Stromverbrauch, Strahlungen, Augenbelastung

1.2.12. Bildschirmgrösse schränkt ein

1.2.13. Technik abhängig

1.2.14. Kreativität geht verloren, vielfalt geht unter

1.2.15. Bildlich????

1.2.16. kann für einzelne abschreckend wirken

1.2.17. merkfähigkeit

1.2.18. Man muss wissen wo man die Programme findet

2. Externe Analyse

2.1. Chancen (Opportunities)

2.1.1. neues Medium

2.1.2. Neues Kommunikationsmittel

2.1.3. Digitalisierung praxisnah angewendet

2.1.4. Gamification

2.1.5. Kompatibilität mit verschiedenen Devices

2.1.6. Vernetzung von zu Hause mit Lernenden/Kursteilnehmer

2.1.7. reger und zeitnaher Austausch untereinander

2.1.8. Neue Besen kehren gut

2.1.9. Schnell und für alle sichtbar

2.1.10. Entlasten den Berufsbildner

2.1.11. Extern: verschiedene Standorte/Betriebe können gemeinsam arbeiten

2.1.12. Lernen wann und wo du willst

2.1.13. Zukunftstechnologie

2.2. Gefahren (Threats)

2.2.1. Ablenkung

2.2.2. nicht alles was im Internet steht ist richtig

2.2.3. Teilnehmer müssen lernen ein Tablet als Areitsinstrument zu sehen

2.2.4. Verbreitung im Internet aus dem Kontext gerissen

2.2.5. Spielerein

2.2.6. Zeitaufwendig

2.2.7. man kann sich schnell verlieren im faszinierendem Dschungel des Internets

2.2.8. Reizüberflutung möglich

2.2.9. schwierig zu erkennen was wichtig ist

2.2.10. Abgrenzung von Arbeits- und Freizeitinstrument

2.2.11. Abschweifen in andere Medien, Lernende kaufen bei Zalando ein

2.2.12. bei Stromausfall schwierig

2.2.13. abhängig vom Internet

3. Organisation

3.1. Rollen

3.1.1. Moderator

3.1.2. Gedankenstürmer

3.1.2.1. alle anderen

3.2. Regeln

3.2.1. stichwortartig

3.2.2. nur Moderator verschiebt fremde Beiträge

3.3. Bedienung

3.3.1. mit Einfügen/Insert kannst du einen neuen Unterast anlegen

3.3.2. mit Enter kannst du einen neuen Ast auf der selben Ebene erstellen

4. Eigene Erfahrungen

4.1. selber gelernt

4.1.1. English

4.1.2. Programmiersprache

4.1.2.1. www.video2brain.com

4.1.3. busuu.com

4.2. Lerninhalt vermittelt

4.2.1. Grundlagen Elektronik

4.2.2. LMS Kunststofftechnik

4.2.2.1. Lernpfad mit Zertifikat

4.2.3. Arbeitssicherheit

4.2.4. eMedien im Lehrmittel ingetriert

4.3. Blendet Learning

4.4. Gamification

4.5. Fernstudium

4.6. LearningApps