Nachfolger/In wird Unternehmer/In

登録は簡単!. 無料です
または 登録 あなたのEメールアドレスで登録
Nachfolger/In wird Unternehmer/In により Mind Map: Nachfolger/In wird Unternehmer/In

1. Woche 4

1.1. Ziel der Woche Selbstsicher die richtigen Entscheidungen treffen.

1.2. Herausforderung Hat Materiell alles und bin unglücklich, leere, hat Angst die falschen Entscheidungen zu treffen

1.2.1. Bild mit dem Kutscher wer führt in deinem Leben?

1.2.1.1. Seele - Inneres Kind - Ego

1.3. Lektionen

1.3.1. Wer du wirklich bist

1.3.2. Du bist, was du sein möchtest

1.3.3. Entscheidungen, dein persönlicher Erfolgsbooster

1.3.4. Spielend leicht immer die richtigen Entscheidungen treffen

1.3.5. Wie deine Entscheidungen für andere immer den besten Mehrwert liefern

1.3.6. Wie du heute schon erkennst, was morgen richtig und wichtig ist.

1.4. Transformation

2. Woche 1

2.1. Ziel der Woche Die Klarheit die dir hilft, sofort mehr Zeit für dich und dein Unternehmen zu generieren. Die Klarheit die dir hilft, sofort Veränderung wahrzunehmen

2.1.1. Ziel - Warum machst du das Programm? Erwartungen an das Programm - welcher Wunsch soll sich verwirklichen - Wer kann das beeinflussen - Was ist dein persönlicher Beitrag, damit das Programm ein Erfolg wird? Ziel Beschreiben - SMART ohne Realistisch

2.1.1.1. Deine jetzige Situation - Ist Zustand, wo steht er jetzt, was sind die aktuellen Herausforderungen Was möchtest du nicht mehr haben, was anstatt dessen?

2.1.1.1.1. Anleitung, wie er Probleme wirklich betrachten muss, neutral, von außen,

2.1.1.1.2. Aufgabenblatt - Sinnlose Tätigkeiten aus Angst mit dahinter zu verstecken Geh deinen Tag durch, wie oft du dich streitest Dich deine MA mit Problemen, Diskussionen, klinkerlitzchen aufhalten Abgelenkt wirst von Besuchen, Kunden, die keinen Termin haben Rum rennst wie ein aufgescheuchtes Huhn, das alles kontrollieren muss, alles verändern Grübeln, studieren, dich in einer Aufgabe verhedderst und nicht weiter kommst Immer wieder das machst, was dich vom wesentlichen Ablenkt. Du weißt, was du zu tun hast und lenkst dich mit Putzen, Aufräumen, Kunden reden etc. ab.

2.2. Herausforderung Alle Arbeiten gegen mich, keiner lässt mich in Ruhe, wie ändere ich bloß die anderen, Keine Zeit, voller Kopf, Überforderung, fehlende Klarheit

2.3. Transformation: Bewusst werden (Wo steh ich, was ist los) Ziel setzen-wie willst du es haben Zeit schaffen Klarheit schaffen Erfolgsbewusstsein stärken

2.4. Lektionen / Videos :

2.4.1. 0

2.4.1.1. Willkommen

2.4.2. 1

2.4.2.1. Wie willst du es haben?

2.4.3. 2

2.4.3.1. Wo stehst du gerade?

2.4.4. 3

2.4.4.1. Der Schlüssel zu deinem persönlichen Erfolg mit deinem Unternehmen

2.4.5. 4

2.4.5.1. Mit gezielter Klarheit deine Situation sofort verändern.

2.4.6. 5

2.4.6.1. So erschaffst du dir scheinbar aus dem Nichts mehr Zeit.

2.4.7. 6

2.4.7.1. Voller Power und Gelassenheit durch jeden Tag.

2.4.8. 7

2.4.8.1. Stelle dein Erfolgsbarometer auf Maximum.

3. Woche 2

3.1. Ziel der Woche Von der Fremdbestimmtheit zur Selbstbestimmung - Wie du der Gestalter deines Lebens als Unternehmer wirst

3.1.1. Wo bist du bei den Ablenkungen Ente? Skala 0-10 wie viel Adler bist du heute? Was brauchst du auf die 10? Welcher Vorteil/Nachteil hat die Ente - was passiert wenn du Zeit für den Adler/Geschäftsführung hast, mit was müsstest du aufhören und mit was neuem beginnen? Was ist der nächste Schritt als Adler

3.1.1.1. Wie werde ich von der Ente zum Adler vom Opfer zum Schöpfer meines Lebens Opfer - Retter - Täter Erklärung Ich habe die Macht der Entscheidung für die Liebe - fürs Leben - für meine Kraft

3.1.1.1.1. Ich übernehme volle Verantwortung für mich und mein Leben

3.2. Herausforderung der Woche Die anderen entscheiden für ihn, er wird eingeteilt, fühlt sich wie ein Ball wird rumgeschossen, alles ist vorgegeben und er hat nichts in der Hand.

3.3. Transformation Verantwortung dein Leben verändert Zepter in die Hand nehmen Macht über mich erlangen Spielregeln gestalten

3.4. Lektionen / Videos:

3.4.1. 1

3.4.1.1. Ente oder Adler - Welcher UnternehmerTyp wirklich dauerhaft erfolgreich ist

3.4.2. 2

3.4.2.1. Wie du das Zepter wieder in die Hand nimmst und deine Mitarbeiter dir gerne folgen

3.4.3. 3

3.4.3.1. Erlange die Macht über dich selbst zurück

3.4.4. 4

3.4.4.1. Spiele das Spiel deines Lebens nach deinen Spielregeln

4. Woche 3

4.1. Ziel der Woche Mit klarem Kopf voller Leichtigkeit in die erfolgreiche Unternehmensführung

4.1.1. Wie du auf dieser angekommen bist - ganz mit allen Fähigkeiten - Erziehung - Prägung

4.1.1.1. Dein Bewusst und dein Unterbewusstsein

4.1.1.1.1. Gedanken werden Wirklichkeit - wir sähen was wir ernten - Bauer - Hirnforschung ...

4.2. Herausforderung Gedanken kreisen sich den ganzen Tag, zermürbend, Energieraubend,

4.3. Transformation

4.4. Lektionen / Videos

4.4.1. 1

4.4.1.1. Raus aus dem Gedanken Karusell

4.4.1.1.1. Kutscher, Emotionen in der Kommunikation

4.4.2. 2

4.4.2.1. Was dich unentdeckt immer wieder zurückhält - Der Größte Erfolgskiller

4.4.2.1.1. Gedanken werden Wirklichkeit - Bewusst und Unterbewusstsein, Mangel - Fülle, denken was es nicht gibt.

4.4.3. 3

4.4.3.1. Krafträuber erkennen und auflösen

4.4.3.1.1. Journal führen

4.4.4. 4

4.4.4.1. Dauerhaft in der Leichtigkeit bleiben

4.4.4.1.1. Dem Wunder Raum geben - Tipping Methode

4.4.5. 5

4.4.5.1. So erschaffst du eine Zukunft als Unternehmer ohne Anstrengung und Frust

4.4.6. 6

4.4.6.1. Wie deine Gedanken deinen Erfolg manipulieren und deine Mitarbeiter beeinflussen

5. Woche 5

5.1. Ziel der Woche: Die Kunst NEIN zu sagen, ohne Frust und Kummer! Mehr Zeit und Freude für die Dinge, die wirklich wichtig sind. Abgrenzen um die wirklich wichtigen Dinge im Unternehmen / Leben voran zu treiben Nein sagen, heißt Zeit haben für das was wirklich WICHTIG ist.

5.1.1. Was sind Grenzen? Wo sind meine Grenzen? Was passiert wenn diese Überschritten werden? Wie fühlen sie sich an? Was haben andere für Grenzen und wie nehme ich diese wahr?

5.1.1.1. Grenzen ziehen, was kann ich sagen ohne jemanden zu verletzen

5.1.1.1.1. An welcher Stelle stehst du ? Geld, Arbeit, Partner und irgendwann du

5.2. Herausforderung kann nicht oder schlecht nein und STOP sagen, Angst jemanden zu verletzten, will es jedem recht machen, will gefallen, Eltern, Freunde, Kunden, fühlt sich komplett überfordert und ausgelaugt - klare Grenzen aufzeigen - liebevoll und bestimmt.

5.3. Transformation Kennt seine Grenzen Weiß wie STOP und Nein sagen Achtet die Grenzen der anderen Steht für sich und seine Wünsche ein.

5.4. Lektionen / Videos

5.4.1. NEIN, ein Wort dein neuer bester Freund

5.4.2. Deine eigenen Grenzen erkennen

5.4.3. Du bist die wichtigste Person in deinem Leben

5.4.4. Wie du für dich einstehst ohne die anderen zu verletzen.

6. Woche 6

6.1. Ziel der Woche Harmonie im Unternehmen und Daheim... Die wichtigsten Tools damit der Alltag kein Alltag bleibt... Den Ärger und Frust in deiner Familie in Freude zu verwandeln.

6.2. Herausforderung: Wird immer wieder verletzt, gibt sich und den anderen Schuld, dass Dinge nicht passieren und so passiert sind, hadert mit alten Geschichten, wärmt immer wieder altes auf.

6.3. Lektionen/Videos

6.3.1. Wie deine Drama Geschichte zum Erfolg wird - Geschichte umschreiben

6.3.2. Vergebung - der Schlüssel zur Freiheit

6.3.3. In Frieden kommen mit mir

6.3.4. Dem Wunder Raum geben

6.3.5. Strichmännchentechnik - trennen von allem was sonst noch mit uns verbunden ist.

6.4. Transformation

7. Woche 7

7.1. Ziel der Woche Wie du sofort deine Glaubensmuster über Beziehung, Freunde, Eltern, Arbeit änderst.

7.2. Herausforderung Ich kann nicht, ich darf nicht, ich bin falsch, Vater wird sich eh nicht ändern, bleibt stur, Mitarbeiter muss man kontrollieren,

7.3. Lektionen

7.3.1. Was sind Glaubenssätze und wie beeinflussen sie deinen Alltag.

7.3.2. Wie du deine hinderlichen Glaubenssätze in Powersätze verwandeln kannst

7.3.3. Welche Glaubenssätze dir ab sofort dienlich sind

7.3.4. Was du tun kannst, dass du die Glaubenssätze sofort in dein System installierst.

7.4. Transformation

8. Woche 8

8.1. Ziel der Woche Wie du die Ideen in deinem Kopf so sortierst, dass du sie umgesetzt bekommst.

8.1.1. Unternehmensziel und persönliches Ziel

8.2. Herausforderung Hat viele Ideen, durcheinander, hält sich immer noch klein und traut sich nicht über den Tellerrand zu blicke. Sie haben nicht gelernt größer zu denken - halten sich immer noch klein.

8.3. Lektionen

8.4. Transformation

9. Woche 9

9.1. Ziel der Woche Dein starkes WARUM.

9.2. Herausforderung Es kostet sie sehr viel Kraft immer wieder eine Motivation zu finden, wieso sie das überhaupt alles machen. Erkennen und sehen das große ganze nicht und das raubt sehr viel Energie

9.3. Transformation

10. Woche 10

10.1. Ziel der Woche Wie du spielend leicht dein Vermögen erhöhst, ohne zusätzliche große Maßnahmen

10.1.1. Moneymindset

10.2. Herausforderung Viel Arbeiten für wenig Geld, wir sparen für schlechte Zeiten. Reiche Menschen sind schlechte Menschen. Geben sich zufrieden mit dem was sie haben, Geld verdienen ist im Hinterkopf mit Anstrengend und Reiche Menschen sind schlechte Menschen.

10.3. Lektionen

10.4. Transformation

11. Woche 11

11.1. Ziel der Woche Entspanntes Familienleben genießen - frei von jedem Firmenthema oder Wie du und deine Familie wieder ein Team werdet

11.1.1. System Familie

11.1.1.1. Welche Rollen habe ich in meiner Familie

11.2. Herausforderung Familie und Unternehmen/Eigentum wird komplett vermischt. Am Mittagstisch wird über das Unternehmen gesprochen, im Unternehmen, das Problem der Tante. Fühlt sich nicht Wertgeschätzt und Anerkennung fehlt

11.3. Lektionen

11.4. Transformation

12. Woche 12

12.1. Ziel der Woche

12.1.1. System Unternehmen/Eigentum

12.2. Herausforderung Bei Gesprächen im Unternehmen mit den Eltern fühlt er sich nicht ernst genommen. Wenn ein Konflikt im Unternehmen auftritt, ist er überall. Es gibt kein Unterschied ober er am Tisch zu Hause sitzt oder im Unternehmen, wird immer gleich behandelt und somit wird das Familienleben wenn es überhaupt noch eines gibt, immer schlechter.

12.3. Lektionen

12.3.1. Welche Rollen habe ich im Unternehmen/Eigentum

12.4. Transformation

13. Woche 13

13.1. Ziel der Woche Du bist der Gestalter deines Generationenwechsels

13.2. Herausforderung Möchte das Familienunternehmen übernehmen und weiß nicht wie angehen. Hat keinen Plan und kennt die wichtigen Schritte nicht.

13.3. Lektionen

13.3.1. Klarheit, wie du das Unternehmen wirklich weiterführen willst

13.3.2. Fahrplan für deinen erfolgreichen Generationenwechsel

13.4. Transformation

14. Woche 14

14.1. Ziel der Woche Live - Seminar

14.2. Transformation

15. Woche 15

15.1. Ziel der Woche Live Seminar

15.2. Transformation

16. Woche 16

16.1. Ziel der Woche

16.1.1. Rechtsanwalt Manfred Keller

16.2. Herausforderung Angst, einen Anwalt zu beauftragen, denn er kennt sich nicht aus und es hat immer den Beigeschmack von Konflikt, wenn man einen Rechtsanwalt hinzufügt. Wenig bis keine Erfahrung mit Rechtsanwalt und über die Wichtigkeit der Themen hat er keine bis fast keine Ahnung. Keine Arbeitsverträge, schlechte bis keine Mietverträge, Gesellschaftsverträge wurden unterzeichnet, weil es wichtig war, dass er Geschäftsführer wurde, doch keine klaren Geschäftsführer Aufgaben wurden definiert.

16.3. Lektionen

16.3.1. Rechtliches zu beachten beim Generationenwechsel

16.3.2. Wer beauftragt den Rechtsanwalt

16.4. Transformation

17. Woche 17

17.1. Ziel der Woche Rechtsthemen

17.1.1. Rechtsanwalt Manfred Keller

17.2. Herausforderung Es wird alles nur mündlich im Unternehmen besprochen. Keine Arbeitsverträge, keine Testamente. Weder selbst eines geschrieben, noch der Vater. Weiß nicht was die Folgen sind, wenn es nichts schriftliches gibt. Weder Stundenaufzeichnung, Urlaubsaufzeichnung, Provisionsvereinbarungen, etc.

17.3. Lektionen

17.4. Transformation

18. Woche 18

18.1. Ziel der Woche Die Zahlen im Unternehmen & du - eine besondere Freundschaft

18.1.1. Ivonne Wasewitz

18.2. Herausforderung Kann die Bilanz nicht lesen, versteht beim Steuerberater nur Bahnhof und traut sich nichts mehr zu fragen aus Angst - Blöd da zu stehen. Vertraut auf die Aussage des Vaters, ihm ist wichtig, dass er viel und gut arbeitet, möchte ein gutes Geld verdienen + alles kaufen, was er möchte. Ein Unternehmen, wo Zukunft hat

18.3. Lektionen

18.4. Transformation

19. Woche 19

19.1. Ziel der Woche Platz im Unternehmen und klare Aufgaben

19.1.1. Organigramm - Aufgabenprofil - Geschäftsführertätigkeiten

19.2. Herausforderung Den ganzen Tag am arbeiten, doch nicht das, was er wirklich will und wichtig ist. Wird ständig herumgeschoben. Als Chef nicht angenommen und akzeptiert. Fühlt sich als ob es keinen richtigen Platz für ihn gibt.

19.3. Lektionen

19.4. Transformation

20. Woche 20

20.1. Ziel der Woche Gegenseitige Inspiration, Begeisterung, Motivation - dein geniales Team an deiner Seite

20.2. Herausforderung Unstimmigkeiten im Betrieb, akzeptieren die Neuerungen nicht. Weiß nicht, wie er mit älteren Mitarbeitern umgehen soll. Mitarbeiter die die Situation so nicht mehr haben möchte, da sie immer zwischen den Stühlen stehen.

20.3. Lektionen

20.4. Transformation

21. Woche 21

21.1. Ziel der Woche Du & dein Familienunternehmen, ein Magnet für motivierte, begeisterte Fachkräfte

21.1.1. Wunschmitarbeiter

21.1.1.1. Bewerbungsgespräche

21.1.1.1.1. Stelleninserate

21.2. Herausforderung Stoßt immer auf die falschen Mitarbeiter, weiß was er alles nicht mehr haben möchte. Nach dem Bewerbungsgespräch immer wieder enttäuscht, da der neue Mitarbeiter doch nicht hält was er verspricht.

21.3. Lektionen

21.4. Transformation

22. Woche 22

22.1. Ziel der Woche Mit Begeisterung an die Verkaufen und Kaufen mit denen es richtig Spaß macht

22.1.1. Wunschkunde und Lieferanten

22.2. Herausforderung Lieferanten und Kunden die nerven. Jammern, sich beklagen. Entweder zu teuer, Service passt nicht, oder es gibt sonst noch etwas zu Bemängeln. Anstrengende Kunden und Lieferanten - haben das Gefühl, muss an der Front kämpfen, entweder es dauert zu lange oder es ist zu teuer usw.

22.3. Lektionen

22.4. Transformation