HARATISCHWILI Das achte Leben - in Ausarbeitung - Heinz Hafner

Iniziamo. È gratuito!
o registrati con il tuo indirizzo email
HARATISCHWILI Das achte Leben - in Ausarbeitung - Heinz Hafner da Mind Map: HARATISCHWILI Das achte Leben - in Ausarbeitung - Heinz Hafner

1. Stammbaum

2. 1. Buch. STASIA

2.1. STASIA

2.1.1. Freien

2.1.1.1. Heirat

2.1.1.2. Schokoladentorte

2.1.1.2.1. Verlust

2.1.1.3. Gespräch

2.1.1.3.1. Perspektive und Wahrheit

2.1.2. Steppenritt

2.2. ihr Vater

2.2.1. = Ur-Urgrossvater der Erzählerin

2.2.1.1. traditionsbewusst

2.2.1.2. ausgezeichnete Manieren

2.2.1.3. entstammt verarmtem georgischem Kleinadel

2.2.1.4. sympathisiert mit Russland

2.2.1.4.1. Georgien von Russland annektiert

2.2.1.5. Konditor

2.2.1.5.1. arbeitet sich herauf

2.2.1.5.2. verheiratet mit einer schweigsamen Frau

2.2.1.6. Porträt

2.3. Simon Jaschi

2.3.1. keine Ideologie als Heimat

2.3.2. gutbürgerliche Familie

2.3.3. Oberleutnant

2.3.3.1. Kadettenschule

2.3.3.1.1. St. Petersburg

2.3.3.1.2. Verwundung

2.3.4. Dilemma

2.3.4.1. Kontakte zu liberalen Kreisen

2.3.4.1.1. Neigung

2.3.4.1.2. Sentimental

2.3.4.2. vs Sozialismus

2.3.4.2.1. Beuf

2.3.4.2.2. Kreis "Studium der philosophischen Schriften der alten Griechen"

2.3.4.3. Argumentarium aus dem Text konstruieren

2.3.4.4. Figurengestaltung

2.3.4.5. Porträt

3. Prolog = Die Partitur des Vergessens

3.1. 2

3.1.1. Herkunft

3.1.1.1. Georgien

3.1.1.1.1. Fabel

3.1.1.1.2. Sendung RTS

3.1.1.2. Einblick

3.1.1.2.1. Geschichte / Politik

3.1.1.3. Deur

3.1.1.3.1. Grossmutter

3.1.2. Stasia

3.1.2.1. Porträt

3.1.2.1.1. Eleonore Duse

3.1.2.1.2. Madame Butterfly

3.2. 1

3.2.1. 9 - 33

3.2.2. Prolog

3.2.3. Parallelmontege

3.2.4. 3 Stränge

3.2.4.1. Brilkas Urgrosstante

3.2.4.2. Niza

3.2.4.2.1. Berliner Altbauwohnung

3.2.4.2.2. Dénom

3.2.4.3. Brilka

3.2.4.3.1. 12 jähriges Mädchen

3.2.4.3.2. Porträt

3.2.4.3.3. Ihre Mutter

4. Gliederung

4.1. Autorin

4.1.1. LeserIn

4.2. Erzählposition

4.2.1. Niza

4.3. Bücher

4.3.1. Eins

4.3.1.1. Stasia

4.3.2. Zwei

4.3.2.1. Christine

4.3.3. Drei

4.3.3.1. Kostja

4.3.4. Vier

4.3.4.1. Kitty

4.3.5. Fünf

4.3.5.1. Elene

4.3.6. Sechs

4.3.6.1. Daria

4.3.7. Sieben

4.3.7.1. Niza

4.3.8. Acht

4.3.8.1. Brilka

4.4. Protagonisten

4.4.1. Reza

4.4.1.1. Erzählerin

4.4.1.1.1. Daria

4.4.1.1.2. Brilka

4.4.2. Christine

4.4.2.1. Stasia

4.4.2.1.1. Simon Jaschi

4.4.3. Kostja Jaschi

4.4.4. Kitty

4.4.4.1. Andros

5. Fragenbereiche

5.1. Kitty

5.1.1. Verhörszene

5.1.2. Ermordung

5.1.3. in Prag

5.1.3.1. Medienklunde

5.2. Epoche

5.2.1. Prolog

5.2.1.1. Postmoderne

5.2.1.2. Textvergleich mit Tolstoi

5.2.1.2.1. Erster Satz D und F-Trad

5.2.1.2.2. Passage

5.2.2. Gliederung

6. Interpretationskonzepte

6.1. Subtext

6.1.1. Primär

6.1.1.1. das Untergelegte

6.1.1.1.1. Quasi-Implikationen

6.1.1.1.2. Beobachten - Heuchelei

6.1.1.2. Oxford

6.1.1.2.1. 1

6.1.1.2.2. 2

6.1.2. Sekundär

6.1.2.1. Textsemiotik

6.1.2.1.1. Manipulation

7. Leitthemata

7.1. Brechung über die Gattung

7.2. Perspektivierung

7.3. direkte Ansprache

7.4. Gesagtes - Ungesagtes - Unsägliches

7.4.1. Dialoge

7.4.2. Bilder

7.4.2.1. Prag

7.4.2.1.1. Kitty

7.4.2.1.2. Arena in Kreuzlingen

7.4.3. CR

7.4.3.1. Verfahren

7.4.3.1.1. Anspielung

7.4.3.1.2. Zitat

7.4.3.1.3. Mitschwingend

7.4.3.1.4. Verborgene Autoren

7.4.3.1.5. Zitierte Autoren

8. Icons

8.1. Textbeispiel

9. Produkt-Details-Erfolg