Apps für den Unterricht

Sammlung von Apps für den Unterricht, Möglichleiten, Chancen und Nachteile

Iniziamo. È gratuito!
o registrati con il tuo indirizzo email
Apps für den Unterricht da Mind Map: Apps für den Unterricht

1. cram

1.1. Lernmethode mit Vokabeln/Bildern

1.2. virtuelle Karteikarten

1.3. BEWERTUNG

2. Trello

2.1. Aufgabenverteilung

2.2. Übersicht

2.2.1. Sortierung und Zuweisung von Aufgaben

2.3. Hochladen von Dokumenten

2.4. Fortschrittdokumentation

2.5. BEWERTUNG

3. WhatsApp/Messenger Gruppen

3.1. Gruppenunterhaltungen

3.1.1. Nachteile

3.1.1.1. Neigung zur "Überflutung"

3.2. Gruppenkoordination

3.2.1. Aufgabenverteilung

3.3. schnelle Kommunikation

3.3.1. feedback, Meinungsbild Zustimmung oder Ablehnung

3.4. Videocall Möglichkeit

3.5. BEWERTUNG

4. Confluence/Moodle ect

4.1. Gestaltung von "websites", Fortführung von komplexen Inhalten

4.2. wöchentliche Übersichten

4.2.1. Hausaufgaben

4.2.2. zetiliche Übersicht

4.3. BEWERTUNG

5. Mindmeister

5.1. virtuelle Mindmap

5.2. Ersatz für Mindmap an der Tafel mit Kreide

5.3. Nachteile

5.3.1. Partizipation nur durch Smartphone

5.4. Vorteile

5.4.1. Digitalität: Verknüpfungen, Anhänge, Kommentare, ohne, dass der Platz knapp wird

5.5. BEWERTUNG

6. Chancen

6.1. Optimale Präsentation der Ergebnisse

6.1.1. perfekte Sichtbarkeit, leichte Übertragbarkeit auf die anderen Medien

6.1.2. die Ergebnisse sind gut archivierbar + Möglichkeit weiteren Ausarbeitungen

6.1.3. Wertschätzung der SuS-Ergebnisse durch angenehme Präsentation

6.2. Ergebnisssicherung einzelnen SuS / auch stillere kommen dran

6.3. "Wow"-Effekt bei dem Einstieg/Sicherung bzw. Zwischensicherung

6.4. Attraktiv für Kinder und Jugendliche - Aktivierung aller SuS

6.4.1. Anknüpfung an das Spielen - checken und leveln jetzt auch im Unterricht!

6.4.2. "mit allen Sinnen dabei" - sehen, hören, selbst agieren

6.5. Vorteile der Digitalisierung erleben

6.6. Papier wird gespart

7. Nachteile

7.1. Praktische Schwierigkeiten mit SuS bei der Nutzung von Apps im Unterricht, falls (rein zufällig, hö hö!) die Klasse nicht komplett mit mit Tablets und whiteboard ausgestattet ist

7.1.1. "Darf ich ans Handy, dann zocke ich ebend kurz / oh nööö, ich hab nur kurz meine WhatsApp gecheckt"

7.1.2. "Mein Handy wurde von der Aufsicht einkassiert"

7.1.3. "Soll ich den Eltern sagen, dass ich jetzt mein Handy immer zur Schule nehmen muss?"

7.1.4. "ich hab kein WELAN / Speicher überfüllt / ups, wer ruft mich da an, darf ich dran? / "

7.1.5. "Waas, soll ich lesen so viel? ich dachte wir dürfen ans Handy und chillen bisschen"

7.2. Probleme der Degitalisierung der Bildung

7.2.1. Grundschulen

7.2.2. Sek I

7.2.3. Sek II

7.2.4. Digitalisierung und Fördergruppen

7.2.5. Digitalisierung und Kinderarmut

7.2.5.1. Eltern: "Kopiergeld, neue Sachen ... und jetzt noch neues Handy?/Tablett/Computer/Privatjet ? "

7.2.6. Digitalisierung und Datenschutz

7.2.7. Fehlende bzw. unzureichende technische Unterstützung

7.2.7.1. Probleme im Unterricht

7.2.7.1.1. "Frau Dingsbums, Internet ist wieder weg!"

7.2.7.1.2. "Ich hab sein Computer nicht angefasst, es war schon so!"

7.2.7.2. Probleme bei der Planung

7.2.7.2.1. "liebe Kollegin, sie können in den Informatikraum jetzt/morgen/Mittwochs/in diesem Leben nicht, ich habe mich schon vor zwei Wochen in die Liste eingetragen"

7.2.7.2.2. "Warum geht Kunst-Kurs (schon wieder) in den Informatikraum, ich habe doch mit meinen jetzt Politik/Bio/Sexualkunde ... !"

7.2.7.3. Fortbildung

7.2.7.3.1. "wieso??? Sie haben ja vor Kurzem studiert und kennen sich deswegen technisch Bestens aus"

7.3. Die Heimtücke bei der Technick: schnell veraltert. Bis der Antrag auf das Programm/Gerät ABC durch alle Bildungsgremien durchgegangen ist, ist das Ding oft schon so out, dass Teens sich ins Fäustchen lachen

8. Hybridisierung von analog und digital

9. ZOOM

9.1. Schülerbesprechungen

9.1.1. wenn es analog nicht möglich ist

9.1.2. zu "faul" um sich zu treffen? (außerhalb Corona)

9.2. BEWERTUNG

10. google doks

10.1. gleichzeitiges Arbeiten an Präsentationen oder Word-Dokumenten

10.2. Begrenzte Kompatibilität wenn Daten exportiert sind

10.3. BEWERTUNG