Home-Office & digitale Meetings

Iniziamo. È gratuito!
o registrati con il tuo indirizzo email
Home-Office & digitale Meetings da Mind Map: Home-Office &  digitale Meetings

1. Mitarbeiter

1.1. Selbstmanagement (effektiv Arbeiten)

1.1.1. erst mal dran gewöhnen

1.1.1.1. Arbeitshaltung

1.1.1.1.1. Kleide dich professionell, wenn das hilft in den Arbeits-Modus zu kommen

1.1.1.2. Biorhythmus

1.1.1.2.1. wann bin ich am produktivsten

1.1.1.2.2. Auszeiten in unproduktiven Phasen

1.1.2. die eigene Struktur finden

1.1.2.1. jetzt ist Arbeit

1.1.2.2. Konzentriert arbeiten / Pause machen

1.1.2.3. Pomodoro Technik

1.1.3. Rahmen-Zeiten planen und einhalten

1.1.3.1. Start

1.1.3.2. Mittag

1.1.3.3. Ende

1.1.3.4. Pausen machen

1.1.4. Arbeitsplatz/ Arbeitsmittel

1.1.4.1. stell dir vor das Home-Office wäre ein "virtuelles Office"

1.1.4.2. Workstation und Workplace einrichten

1.1.4.2.1. im Idealfall auch über Nacht stehen lassen

1.1.4.3. eigenes System schaffen und sich organisieren

1.1.4.3.1. Abläufe definieren

1.1.4.4. Arbeitsmittel richtig anwenden

1.1.5. Ziele setzen

1.1.5.1. To Do-Liste

1.1.5.1.1. drei wichtige Aufgaben pro Tag

1.1.5.1.2. selektieren nach dem größten Effekt/ positive Auswirkung

1.1.5.1.3. vorankommen bewusst wahrnehmen

1.1.6. Störquellen zu festen Zeiten ausschalten

1.1.6.1. "nicht zu erreichen"

1.1.6.1.1. Stille-Stunde

1.2. Fallstricke

1.2.1. Ablenkungen

1.2.2. Balance von Arbeit und Privatleben

1.2.3. Ständige Erreichbarkeit

1.2.4. Isolation/ Einsamkeit

1.2.5. Zeitmanagement

1.2.5.1. innerer Schweinehund

1.2.6. Informationsaustausch ist ungenügend/ Gespräche beim Kaffee fehlen

1.3. Soziale Kontakte (einsam im Home-Office)

1.3.1. häufigere digitale Treffen der Teams

1.3.2. "gemeinsames Mittagessen"

1.3.2.1. über die jeweilige digitale Konferenz- und Besprechungsplattform

1.3.2.2. gerne ohne Chef

1.3.3. "gemeinsamer Tagesabschluss"

1.3.3.1. über die jeweilige digitale Konferenz- und Besprechungsplattform

1.3.3.2. gerne ohne Chef

1.4. Fit im HomeOffice

1.4.1. Bewegung

1.4.1.1. einfache Übungen

1.4.1.1.1. einfach mal einen Runde laufen (alleine)

1.4.1.1.2. Liegestützte

1.4.1.1.3. Kniebeugen

1.4.1.1.4. Aufräumen

1.4.2. Ernährung

1.4.2.1. frisches Obst und Gemüse essen

1.4.2.2. viel Wasser trinken

1.4.2.3. Regelmäßig Essen

1.4.2.4. Frust-Essen vermeiden

1.4.3. Ordnung

1.4.4. Schlaf

1.4.5. Emotionale Leichtigkeit

1.4.5.1. schöne Momente

1.4.5.2. Spaß

1.4.5.3. Tanzen

1.4.5.4. Musik

1.4.5.5. schönes Ambiente

1.4.6. Mental Fit bleiben

1.4.6.1. lernen

1.4.6.2. lesen

1.4.6.3. weiterbilden

2. Führungskräfte

2.1. Essenzielle Tätigkeiten JETZT IN FÜHRUNG BLEIBEN

2.1.1. Flagge zeigen

2.1.2. Ruhe und Sicherheit vermitteln

2.1.3. Menschlichkeit

2.1.3.1. fachlich, disziplinarisch und menschlich ansprechbar sein

2.1.3.2. Ansprechbar, auch bei privaten Themen

2.1.3.3. Führungskraft als Coach

2.1.4. neue Führung

2.1.4.1. mehr Verantwortung abgeben

2.1.4.2. mehr kommuizieren

2.1.4.3. noch mehr ansprechbar sein

2.1.4.4. Führungsarbeit ist jetzt Dienstleister für die Mitarbeiter sein

2.2. Führen und Leiten im digitalen Raum

2.2.1. persönlicher Kontakt

2.2.1.1. sehen und hören vor nur hören

2.2.1.2. mehr Einzelgespräche

2.2.2. digitale Team-Meetings

2.2.2.1. optimale Vorbereitung

2.2.2.2. straffe moderation

2.2.2.3. Ergebnisse

2.2.2.4. separate Teamrunden für den menschlichen Austausch

3. Technik

3.1. Grundsätzliches

3.1.1. Internet - schnell genug

3.1.2. Laptop

3.1.2.1. Achtung! ggf. plus Drucker

3.1.3. Telefon plus Headset

3.1.4. Handy plus Headset

3.1.5. Webcam

3.1.5.1. sollte schon beim Laptop mit dabei sein

3.2. Fernzugriff (z.B. auf den Rechner im Büro)

3.2.1. Anydesk

3.2.2. Teamviewer

3.3. Sicherheit

3.3.1. CITRIX

3.3.2. VPN

3.4. Daten - synchronisieren - teilen - zusammenarbeiten

3.4.1. we transfer

3.4.1.1. nur Transfer von Daten

3.4.2. Dropbox

3.4.3. Sync

3.4.4. pCloud

3.4.5. Strato HiDrive

3.4.6. luckycloud

3.4.7. MS OneDrive

3.4.7.1. ACHTUNG! Datenschutz

3.4.8. Google Drive

3.4.8.1. ACHTUNG! Datenschutz

3.5. digitale Konferenz- und Besprechungsplattform

3.5.1. ZOOM

3.5.2. Skype

3.5.3. Teamviewer

3.5.4. MS Teams

3.6. Kollaborations-Plattformen

3.6.1. Slack

3.6.2. MS Teams

3.6.3. HipChat

3.6.4. WhatsApp

3.6.5. Mattermost

3.6.6. Google Hangouts

3.7. Projekt-Plattformen (Kanban-Tools)

3.7.1. Trello

3.7.2. MeiserTask

3.7.3. Monday.com

3.7.4. Kanbanize

3.7.5. Zoho Projects

3.7.6. Smartsheet

3.7.7. Breeze

3.8. Umleitung und Entlastung (externe Dienstleister)

3.8.1. E-Büro

3.8.2. StarBüro

3.8.3. Coludsecretary

3.8.4. DUSOFFICE

3.8.5. Premium-Telefonsekretariat

4. in der Krise

4.1. Kultur-Schock

4.2. keine Vorerfahrungen

4.3. kein langsames Lernen und verstehen

4.3.1. Auswirkungen auf Produktivität

4.3.2. Auswirkungen auf Qualität

4.4. WIR SCHAFFEN DAS!

4.5. besondere Ablenkungen

4.5.1. Kinder

4.5.2. Partner

4.6. Neue Zusammenarbeit: Mitarbeiter und Führung

4.6.1. Verantwortung

4.6.2. Vertrauen

4.6.3. Kommunikation

4.6.4. Arbeitsleistung

4.7. DIE ABSOLUT GRÖSSTEN PROBLEME JETZT IM HOME-OFFICE

4.7.1. Isolation

4.7.2. Schock und Angst (die meisten haben den aktuellen Zustand noch nicht für sich verarbeitet)

4.7.3. keine oder zu wenig Führung

4.7.4. keine oder nur unklare Perspektive (persönlich/ beruflich)

4.7.5. Keine Home-Office-Kultur (viele Mitarbeiter "kennen" das HO nicht und kommen nicht richtig ins Arbeiten)

5. Grundsätzlich bedeutet Home-Office

5.1. mehr Leistung

5.2. längere Arbeitszeiten (in der Regel freiwillig)

5.3. weniger Pausen

5.4. konzentrierteres Arbeiten

6. Kooperation und Kolaboration im Home-Office

6.1. Meetings/ und virtuelle Besprechungen

6.1.1. gut vorbereiten

6.2. HANDOUT DIGITALE MEETINGS

6.2.1. Digitale Meetings.pdf

6.3. HANDOUT HOME OFFICE

6.3.1. HomeOffice.pdf

7. Infos

7.1. Artikel: So gelingt die virtuelle Zusammenarbeit