INFORMATIONSGEWINNUNG - MARKTFORSCHUNG

Lancez-Vous. C'est gratuit
ou s'inscrire avec votre adresse e-mail
INFORMATIONSGEWINNUNG - MARKTFORSCHUNG par Mind Map: INFORMATIONSGEWINNUNG - MARKTFORSCHUNG

1. SEKUNDÄR

1.1. "SCHREIBTISCHFORSCHUNG"

1.2. vorhandene Daten

1.3. VORTEILE

1.3.1. günstig

1.3.2. Problemerkennung

1.3.2.1. feststellen des Infobedarfs

1.3.2.2. Vorbereitung für PRIMÄRFORSCHUNG

1.3.3. Neue Idee

1.4. Erstellen

1.4.1. Stichproben

1.4.2. Hypothesen

1.5. INTERN

1.5.1. Rechnungswesen

1.5.1.1. Umsatzkontrolle

1.5.1.2. Aufschlüsselung

1.5.1.2.1. Waren

1.5.1.2.2. Bezirke

1.5.1.2.3. Zeiträume

1.5.2. Controlling

1.5.2.1. Ordergetting

1.5.2.2. Orderfilling

1.5.2.3. Administration

1.5.3. Marketingstatistik (BI)

1.5.3.1. Statistik

1.5.3.1.1. Umsatz

1.5.3.1.2. Auftragsbestand

1.5.3.1.3. Angebote

1.5.3.1.4. Kunden

1.5.3.1.5. Außendienst

1.5.3.1.6. Reklamationen

1.5.3.1.7. WWS

1.5.3.2. Marketinginformationssystem

1.5.3.3. CRM

1.6. EXTERN

1.6.1. Internet

1.6.2. Zeitschriften

1.6.3. Datenbanken

2. PRIMÄR

2.1. QUANTITATIVE

2.1.1. Tracking

2.1.1.1. Panelforschung

2.1.1.1.1. sofort

2.1.1.1.2. Verbraucherpanel

2.1.1.1.3. Handelpanel

2.1.1.2. Wellenerhebung

2.1.1.2.1. Konsumklimaindex

2.1.1.2.2. Omnibusbefragung

2.1.1.2.3. Wechsel-Stichprobe

2.2. AD-HOC

2.2.1. Meinungsumfrage

2.2.2. Produkttest

2.2.3. Life-Style-Typologie

2.3. MINDMAP:ERHEBUNGSMETHODEN