Frauen in der DDR

Commencez. C'est gratuit
ou s'inscrire avec votre adresse courriel
Frauen in der DDR par Mind Map: Frauen in der DDR

1. Unterschied zwischen DDR und BRD (7)

1.1. Bezahlung

1.1.1. BRD: immenser Unterschied bei Männern und Frauen (Männer wurden besser bezahlt als Frauen

1.1.2. DDR: auch Unterschied von Frauen und Männern bei der Bezahlung, doch der Unterschied ist nicht so immens wie in der BRD

1.2. Arbeitsangebote

1.3. Ausbildung

1.4. Allgemeines

1.4.1. Frauen in der BRD waren für den Haushalt zuständig

1.4.2. In der DDR waren Frauen und Männer gleich gestellt

1.5. Vorraussetzungen

1.5.1. BRD

1.5.1.1. Wurden als Hausfrei und Mutter angesehen

1.5.2. DDR

1.5.2.1. Waren für Familie und Beruf zuständig

2. Tagesablauf (3)

2.1. Kinder

2.1.1. Versorgung

2.1.2. Zu Betreuungseinrichtungen bringen

2.1.3. Abholung von den Betreuungseinrichtigungen

2.2. Haushalt

2.2.1. Einkäufe tätigen, auch wenn es Lebensmittelknappheit gab

2.3. Familie

2.3.1. Versorgung

2.4. Arbeit

2.4.1. Meist 43-Stunden Woche

3. Unterschied zwischen Männern und Frauen (8)

3.1. Freizeit

3.1.1. Männer : 50 Stunden pro Woche

3.1.2. Frauen : 27 Stunden pro Woche

3.2. Arbeitsdauer

3.2.1. Männer : knapp 59 Stunden pro Woche

3.2.2. Frauen : 93 Stunden pro Woche

3.3. Gehalt

3.3.1. Frauen wurden trotz Grundsatz für gleichen Lohn in der DDR, schlechter Bezahlt als Männer

3.4. Gleichberechtigung

4. Altersvorraussetzungen (2)

4.1. arbeitfähiges Alter in der DDR war zwischen 15-60 Jahre

4.2. 1986 haben 70% der Frauen vor ihrem 25.Lebensjahr ihr erstes Kind bekommen

4.3. In der BRD war es umstritten das in der DDR überhaupt gegeben hat

5. Demokratischer Frauenverbund Deutschlands (9)

5.1. Gründung

5.1.1. 08.März.1947

5.1.2. Mitglieder

5.1.2.1. 811 Frauen aus der sowjetisch besetzten Zone

5.1.2.2. 104 Frauen aus der westlich besetzten Zone

5.1.2.3. Anwesend waren auch ausländische Gäste und Beobachter der Besatzungsmächte

5.1.3. 1949 erste Vorsitzende der DFD Elli Schmidt

5.2. Entwicklung

5.2.1. Zuerst

5.2.1.1. antifaschistisch

5.2.1.2. demokratische

5.2.1.3. parteipolitisch

5.2.1.4. religiös

5.2.1.5. unabhängig

5.2.2. wurde dann zu einer Massenorganisation im Gefolge der SED

5.3. Standpunkt

5.3.1. Demokratischer Block Nationalen Front

5.4. Nachfolge nach der Wiedervereinigung

5.4.1. Gründung

5.4.1.1. 26.Oktober.1990

5.4.2. Mitglieder

5.4.2.1. 2003 etwa 5000 Mitglieder

5.4.3. Standpunkt

5.4.3.1. 5 ostdeutsche Ländern

5.4.3.2. Berlin

5.4.4. Ziele und Organisatoren

5.4.4.1. Förderung von Toleranz und Völkerverständigung

5.4.4.2. Organisation arbeitsmarktpolitische Maßnahmen

5.4.4.3. Förderung des demokratischen Gemeinwesens

5.4.4.4. Zuständig für Organisation und Unterhalt von Frauenhäusern

5.4.5. Ehrenamtliche Vorsitzende

5.4.5.1. Gisela Steineckert

5.4.5.1.1. Schriftstellerin

6. Arbeit (4)

6.1. 1950 : 49% der Frauen arbeiteten in der DDR

6.2. 1989: 90% der Frauen arbeiteten in der DDR

6.3. Studium

6.3.1. 1960: 25,2% Studentinnen an den Universitäten

6.3.2. 1987: 50,2% Studentinnen an den Universitäten

7. Freizeit (6)

7.1. Sportangebote

7.1.1. Hatten viele Angebote für Sport in der DDR an und bei Frauenmannschaften

8. Feminismus in der DDR (1)

8.1. Emanzipiert ist man dann wenn der richtige Titel benutzt wird Bsp. Arzt=Ärztin

8.1.1. Frauen im Osten benutzen die männliche Form

9. Quellen

9.1. www.zeit.de (1)

9.2. www.tagesspiegel.de (1)

9.3. www.ze.tt.de (1)

9.4. https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/geschichte/frauenrechte-emanzipation-brd-ddr-100.html (5)

9.5. https://frauhoppedresden.wordpress.com/2014/07/10/frauen-in-brd-und-ddr/ (7)

9.6. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Frauen-_und_Familienpolitik_der_DDR (3&4)

9.7. https://m.focus.de/wissen/mensch/geschichte/ddr-zeit-frauen-gleichberechtigung-war-nur-ein-kollateralschaden_id_6271017.html (2,3,4,7)

9.8. https://youtu.be/v1ZSpq5kbRI. (1)

9.9. https://www.mdr.de/zeitreise/ddr/geschichte-demokratischer-frauenbund-deutschlands-100.html (9)

9.10. https://youtu.be/0mUVBzfhFCY. (1)

10. Fakten (5)

10.1. DDR

10.1.1. Schwangerschaftsabbruch war straffrei 1972

10.1.2. "Wunschkindpille" gab es auf Rezept 1972