Welcome 2012 Ergebnis des Brainstorming 11.04.2012

Jetzt loslegen. Gratis!
oder registrieren mit Ihrer E-Mail-Adresse
Rocket clouds
Welcome 2012 Ergebnis des Brainstorming 11.04.2012 von Mind Map: Welcome 2012 Ergebnis des Brainstorming 11.04.2012

1. Ziele

1.1. Teamfindung in der eigenen Gruppe: Aus und Ausbilder/in

1.2. Erfahrungsaustausch mit "alt" Azb der eigenen Berufsgruppe

1.3. Standort übergreifendes Kennen lernen

2. Teamfindung

2.1. Zimmeraufteilung: Ausbildungsgruppen zusammen lassen. Hilft sich besser kennen zu lernen!

2.2. Teamplakat: Muss vor der Veranstaltung erstellt werden. Vorstellung am Veranstaltungsort über einen Tag verteilt!

2.3. Teamspiele/-aufgaben: Gemeinsan ein Ziel erreichen! Bsp. Turmbau oder andere aktive Spiele Aufgaben/Spiele können vom Ausbilder(in) individuell eingesetzt werden. Es muss nicht jede Gruppe das Gleiche machen.

3. Erfahrungsaustausch

3.1. Austausch mit Azb ihrer Berufsgruppe: Azb erzählen was sie in Ihrer Ausbildung so machen. In welchen Bereichen sie eingesetzt sind oder eingesetzt werden können und was sie dabei so erlebt haben. Hintergrund: Azb haben sich zwar für einen Ausbildungsberuf beworben, wissen aber eigentlich gar nicht, was jetzt im Unternehmen auf sie zu kommt oder wie es umgesetzt wird.

3.2. Freizeit: Angepasst an das Angebot des Veranstaltungsortes ein bis zwei Stunden nach dem Mittagessen. Azb kommen sich bei der "Freizeitgestaltung" (Tischtennis, Kicker, Dart, etc) näher und lernen sich besser kennen!

4. Standort übergreifendes Kennen lernen

4.1. Azb der verschiedenen Standorte durchmischen:

4.1.1. Gemeinsames Grillen

4.1.2. Gruppensport Spiele: Turnier - Volleyball, Fußball, Völkerball etc.

4.1.3. Gruppenaufgaben: Bsp. Brückenbau Auswertung als "Event" im Verlauf eines der Abende

4.1.4. Gesellschaftsspieleabend: Jede Ausbildungsgruppe bringt 2-3 Gesellschaftsspiele mit, welche dann abends von den jeweils interessierten gespielt werden. In lockerer Atmosphäre. Kein Turnier!

4.2. Mottoparty: Ein Motto für alle, das dann individuell umgesetzt werden kann. Bsp. Magenta: Einige Azb kleiden sich magenta; 7 Azb kleben sich einzelne große Buchstaben auf den Rücken, die dann das Wort Magenta ergeben; Andere schminken sich die Gesichter magenta; Jemand befestigt sich einen Telefonhörer auf einer BaseCap; etc.

5. Übergreifendes

5.1. Gute Organisation: Zeitlicher Ablauf, Wer ist für was verantwortlich

5.2. So wenig Reden von "Offiziellen" wie möglich!