Elektronenpaarbindung

Kom i gang. Det er Gratis
eller tilmeld med din email adresse
Elektronenpaarbindung af Mind Map: Elektronenpaarbindung

1. Polare Bindung

1.1. Dipol

1.1.1. Moleküle mit 2 verschiedenen Polen

1.1.2. Alle 2-atomigen Verbindungen sind Dipole, wenn sie eine polare Atombindung haben

1.1.3. Auch 3-atomige Moleküle mit polarer Atombindung und gwinkelter Molekülstruktur sind Dipole- z.B. Wasser

1.2. Differenz der Elektronegativität: 0,7- 1,7

1.3. Positiver und negativer Ladungsschwerpunkt sind nicht auf gleicher Stelle

2. Unpolare Bindung

2.1. Differenz der Elektronegativität = <0.7

2.2. Positiver und negativer Ladungs- schwerpunkt sind auf gleicher Stelle

2.3. Kein Dipolmolekül

3. Wasserstoffbrückenbindung

3.1. Zwischenmolekulare Wechselwirkung

3.2. Entstehung

3.2.1. Zwischen Molekülen, wenn Wasserstoff an einen elektronegativeren Partner gebunden ist

3.3. Bewirkt, dass Wassermoleküle fest zusammen gehalten werden

4. Entstehung

4.1. Reaktion von Nichtmetall und Nichtmetall

4.2. 2 Elektronen zu einem Paar zusammenfügen

4.3. Basiert auf Stabilität der Edelgaskonfiguration: 8 (oder für He 2) Außenelektronen

4.4. 2 Elektronen (von jedem Bindungspartner eins) bilden ein Bindungselektron

4.5. Außenschalenüberlappung beider Bindungspartner

4.5.1. Bindungselektron jeweils in 2 Schalen gleichzeitig

5. Elektronenpaarabstoßungsmodell

5.1. Mögliche Strukturen

5.1.1. linear

5.1.2. gewinkelt

5.1.3. pyramidial

5.1.4. trigonal

5.1.5. tetraedrisch

5.2. Die Elektronenpaare wollen einen größtmöglichen Abstand voneinander haben

6. Mehrfachbindungen

6.1. Beteiligt müssen bei einer Mehrfachbindungen sein:

6.1.1. Kohlenstoff C

6.1.2. Stickstoff N

6.1.3. Sauerstoff O

6.2. Doppel-oder Dreifachbindung

7. Elektronegativität

7.1. Gibt die Stärke der Anziehungskraft zwischen den Bindungselektronen an