Arbeitsorganisation

Kom i gang. Det er Gratis
eller tilmeld med din email adresse
Arbeitsorganisation af Mind Map: Arbeitsorganisation

1. F

2. Man muss nicht alles lesen/bewusst selektierent

3. Archivierungssysteme

3.1. „Online Bookmarks“

3.1.1. Dienste

3.1.1.1. Diigo

3.1.1.2. Pinboard

3.1.1.3. Delicious

3.1.1.4. Bildungsbereich

3.1.1.4.1. edutags

3.1.2. geeignet für

3.1.2.1. Linksammlung

3.1.2.2. vage interessante Artikel

3.1.3. Vorteile

3.1.3.1. überall verfügbar

3.1.3.2. kann geteilt werden

3.1.3.3. „tags“

3.1.3.3.1. kein begrenzter Speicherort

3.1.3.3.2. Einteilung nach

3.2. Dateibasierte Ablage

3.2.1. Dienste

3.2.1.1. DEVON-think

3.2.1.2. Evernote

3.2.1.3. Leap (Mac)

3.2.1.4. Microsoft OneNote

3.2.2. geeignet für

3.2.2.1. Dokumente

3.2.2.2. konkrete Texte

3.2.3. Vorteile

3.2.3.1. Datei in mehreren Orten (ohne Kopie)

3.2.3.1.1. Veränderungen werden aktualisiert

3.2.3.2. Künstliche Intelligenz (KI)

3.2.3.2.1. Vorschläge für Speicherort

3.2.3.3. „tags“

3.3. Allgemeine Voraussetzungen

3.3.1. leicht und schnell befüllbar

3.3.2. niedrige Hürde für das Wiederfinden von Dateien

3.3.3. auf lange Sicht verfügbar

3.3.4. Datenspeicherung nicht nur lokal

4. Zulieferersysteme/„Ideenstrom“

4.1. Twitter

4.1.1. guter Ideenstrom

4.2. Blogs

4.2.1. Feedreader

4.2.2. bei Bildungs-Blogs

4.2.2.1. sehr reflektierte Beiträge

4.3. Allgemeine Voraussetzungen

4.3.1. ausreichend umfangreich

4.3.2. thematisch gestaltbar

4.3.3. leichte Handhabung

4.3.4. Verbindungen zu Archivierungssystemen erlauben

5. Zwischenstationen und Automatisierungshelfer

5.1. „Später lesen“

5.1.1. Dienste

5.1.1.1. Pocket

5.1.1.2. Pinboard

5.1.1.3. Instapaper

5.2. „Per Mail speichern“

5.2.1. Dienste

5.2.1.1. Microsoft OneNote

5.2.1.2. Evernote

5.3. „If this, then that“(ITTT)

5.3.1. Onlinedienst

5.3.1.1. Verzahnung verschiedener Dienste

5.3.1.1.1. zeitsparendes Weiterleiten und Archivieren