Das Arbeitsblatt im Unterricht

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Das Arbeitsblatt im Unterricht by Mind Map: Das Arbeitsblatt im Unterricht

1. Startseite-Unterrichtsplanung

2. Didaktik

2.1. Motivierungsfunktion

2.2. Aktivierungsfunktion

2.3. Leistungsgewöhnungsfunktion

2.4. Arbeitsblätter mit Aufgabenstellung

2.4.1. lnformationsblatt

2.4.2. Merkblatt

2.4.3. Anschauungs- und Motivationsblatt

2.5. Arbeitsblätter ohne Aufgabenstellung

2.5.1. Erarbeitungsblatt

2.5.2. Übungs- und Anwendungsblatt

2.5.3. Lernkontrollblatt

3. Kriterien für ein gutes Arbeitsblatt

3.1. Arbeitsblätter müssen eindeutig zu identifizieren sein.

3.2. Arbeitsblätter müssen ästhetisch ansprechend gestaltet sein.

3.3. Viele Wahrnehmungsformen der Schüler ansprechen.

3.4. Der Arbeitsauftrag ist gleichsam der Kern des Arbeitsblattes.

3.4.1. Die Arbeitsaufgabe

3.4.1.1. zwei Elemente: ein Eingangsstatement, das das Problemfeld eingrenzt und eine Denkorientierung gibt, und den Auftrag, der genau beschreibt, was der Schüler tun soll

3.4.2. Die Arbeitsanweisung

3.4.2.1. enthält darüber hinaus: Lernhilfen, Untergliederung des Auftrags in einzelne Arbeitsschritte und Hinweise auf Problemstellen. Lösungshilfen sind ggf. bei beiden Arten von Arbeitsaufträgen möglich.

3.4.3. Arbeitsblätter sind meist aus einer oder mehreren Arbeitseinheiten aufgebaut

3.4.3.1. Informationsquelle

3.4.3.2. Arbeitsauftrag zur Initiierung und Lenkung von Wahrnehmung und Denkstrategien.

3.4.3.3. Lösungshilfen als Erfolgsverstärker zur Unterstützung der selbständigen Lösungsversuche.

3.4.3.4. Lernkontrolle als Eigenkontrolle