Februarrevolution 1917

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Februarrevolution 1917 by Mind Map: Februarrevolution 1917

1. Verlauf

1.1. Massendemonstrationen und Streiks

1.1.1. Sturz des Zaren

1.2. neue provisorische Regierung aus den Duma

1.2.1. Adel und Bürgertum sind vertreten

1.3. es bilden sich Räte (Sowjets)

1.3.1. fordern die Beendigung des Krieges, Bodenreform, Arbeiterkontrolle und verfassungsgebende Versammlung

1.4. provisorische Regrierung wollte den Reformen sind nachgehen

1.5. Lenin gewinnt mehr Anhänger

2. Nichtmarxistische Revolutuionstheorien

2.1. James Davies und Ted Robert Gurr

2.2. "relative Deprivation"

2.2.1. langanhaltende Periode wirtschaftlicher und sozialer Entwicklungen gefolgt von einer kurzen Periode des Umschwungs

2.2.1.1. Gurr erweitert

2.2.1.2. Umschwung prinzipiell eine andere Situation

2.3. Revolutionen entstehen aus Folgen langristigen Ursachen und kurzfristigen Auslösern

2.4. Revolutionen als Versuch aus dem Gleichgewicht geratenen soziale Systeme wieder herzustellen

3. Politische Grundsituation

3.1. Zar Nikolaus II

3.1.1. wirtschaftlich, gesellschaftlich, und politisch rückständig

3.1.2. Bürger haben keine politische Mitsprachmöglichkeiten

3.1.3. wenig prouktive Landwirtschaft und Industrie

3.1.4. Belastung durch den 1. Weltkrieg

3.1.4.1. Armee, Wirtschaft und Versorgung brechen zusammen

3.1.5. Niederlage gegen Japan 1904/05

3.1.6. => erste Revolutionsversuche 1905 schlugen fehl