Datenbanken vs. Zettelwirtschaft

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Datenbanken vs. Zettelwirtschaft by Mind Map: Datenbanken vs. Zettelwirtschaft

1. Welche Probleme können im Betrieb auftreten?

1.1. Vergessen das entnommene in die Tabelle einzutragen

1.2. Unleserlich geschriebene Einträge

1.3. Die Tabelle geht verloren

1.4. Mündliche Auftragsannahme.

2. Wie kann das Problem noch (ohne Datenbank) gelöst werden?

2.1. Den vergesslichen Angestellten ein Dextro am Tag geben

2.2. Kommunikation zwischen Abteilungen.

2.3. Jemanden einstellen der einzig für die Ausgabe der Materialien zuständig ist und diese selbst notiert.

3. Welche Vorteile hat eine Datenbank bei diesem Problem?

3.1. Der Auftrag kann nur bei Vollständigkeit gespeichert werden.

3.2. Die Arbeit wird genauer aufgeteilt (z.B Mitarbeiter X kann die Aufträge hinzufügen und Mitarbeiter Z soll die Materialien bestellen).

3.3. Suchvariabilität: eine Suche kann großen Zeitraum umfassen, mehrere Datenbanken können gleichzeitig abgefragt werden.

3.4. Aktualität: Die Daten sind immer up-to-date.

4. Was ist die Aufgabe eines DBMS?

4.1. Struktur für Daten

4.2. Schnell und effizient Daten bearbeiten

5. Welche Produkte für Datenbanken gibt es?

5.1. Oracle Database

5.2. MS Access

5.3. HQS

5.4. SQL Datenbanken.

5.5. MariaDB

6. Normalformen

7. ERD- Diagramme

8. ´Fremdschlüssel

9. Primärschlüssel