Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
OEK-Freckyo by Mind Map: OEK-Freckyo

1. Ziele

1.1. Verbesserung Fahradverkehr

1.2. Verbesserung der Verkehrssituation Ortsmitte

1.3. Verbesserung ÖPNV

1.4. Verbesserung der Wohnbedingung der Strassenanwohnung

1.5. Entfernen von Barrieren f. Fußgängern, älter Menschen und Radfahrer

2. Geplante Vorgehensweie

2.1. Besprechungstermine planen

2.2. Fortführung Brainstorming

2.3. Ableitung der Einzelprojektthemen

2.4. Abgleich mit den anderen Arbeitsgruppen

2.5. Erstellung der Projektprofile

3. Verbesserung ÖPNV-Angebot

3.1. Motivation

3.1.1. 6. Berücksichtung d. belange älterer Menschen im Straßenverkehr

3.2. Maßnahmen

4. Ortsdurchfahrt L793 und L 547

4.1. Ortsdurchfahrt L547 Hoetmar - Warendorf

4.1.1. Motivation

4.1.1.1. 1. Wiederbelebung von Geschäftsimmobilien

4.1.1.2. 2. Sicherung der Immobilienwerte / Vermeidung v. Leerständen

4.1.1.3. 3. Reduzierung d. Unfallgefahr

4.1.1.4. 4. Lärmreduzierung

4.1.1.5. 5. Verbindung Markt u. neues Einkaufszentrum

4.1.1.6. 6. Berücksichtung d. belange älterer Menschen im Straßenverkehr

4.1.1.7. 12. Verbesserung der innerörtlichen Verkehrssituation

4.1.2. Maßnahmen

4.1.2.1. Zu 12. Kreisverkehr Merfeld-/Warendorfer-Str.

4.1.2.1.1. PRO: Autos kommen einfacher auf die Warendorfer-Str. Richtung Warendorf

4.1.2.2. Verlauf: Zwischen den beiden Altenheimen

4.2. Ortsdurchfahrt L793 - Westkirchen - Münster

4.2.1. Motivation

4.2.1.1. 1. Wiederbelebung von Geschäftsimmobilien

4.2.1.2. 2. Sicherung der Immobilienwerte / Vermeidung v. Leerständen

4.2.1.3. 3. Reduzierung d. Unfallgefahr

4.2.1.4. 4. Verkehrslärmreduzierung

4.2.1.5. 5. Verbindung Markt u. neues Einkaufszentrum

4.2.1.6. 6. Berücksichtung d. belange älterer Menschen im Straßenverkehr

4.2.1.7. 12. Verbesserung der innerörtlichen Verkehrssituation

4.2.2. Maßnahmen

4.2.2.1. Zu 1.: Schaffung von Parkmöglichkeiten

4.2.2.2. Zu 3. und 4.: Geschwindigkeitsreduzierung - Tempo 30

4.2.2.3. Zu 4. Vermeidung von Stop-And-Go

4.2.2.4. Zu 5.: Schaffung einer Radfahrroute parallel zur Ortsdurchfahrt

4.2.2.5. Zu 6.: Fußgängerüberweg - Rathaus (Altenheim "Kloster" -> Industriestraße)

4.2.2.6. Zu 12. Kreisverkehr Brücken-/Everswinkeler-Str.

4.2.2.6.1. PRO: Autos kommen einfacher auf die Everswinkeler Richtung Ortsmitte

4.2.2.7. Verlauf: Einmündung Industriestrasse - Einmündung Anton-Deiter-Strasse

5. Optimierung Radverkehrsangebot

5.1. Fahrradstrasse Industrie- ... Feidikstrasse -> Schulviertel

5.1.1. Maßnahmen

5.2. Fahrradweg Warendorfer Strasse / L547

5.2.1. Motivation

5.2.1.1. 2. Sicherung der Immobilienwerte / Vermeidung v. Leerständen

5.2.1.2. 3. Reduzierung d. Unfallgefahr

5.2.1.3. 4. Lärmreduzierung

5.2.1.4. 6. Berücksichtung d. belange älterer Menschen im Straßenverkehr

5.2.1.5. 7. Stärkung Fahrradverkehr

5.2.1.6. 9. Schaffung einer sicheren Schulwegroute

5.2.1.7. 11. Sichere und schnelle Verbindung der Neubaugebiete Kühl und Feidiek II mit der Ortsmitte

5.2.2. Maßnahmen

5.2.2.1. Innerörtliche Beschilderung

5.2.2.1.1. z. B. zu den öffentlichen Einrichtungen (Bibliothek, Hallenbad, Lehrschwimmbecken ...)

5.3. Innerörtliches Radwegenetz