Umwelt- Ökologie

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Umwelt- Ökologie by Mind Map: Umwelt- Ökologie

1. Wo ist Klimaveränderung sichtbar?

1.1. An Eismassen, Baumringen, Korallen und Sedimente.

2. 3 Einflussfaktoren des Klimasystem

2.1. Biosphäre

2.2. Lithosphäre

2.2.1. Atosphäre

3. Kann die 3 Faktoren beschreiben

3.1. Biosphäre: Speichert Sonnenenergie durch Aufbau von von Biomasse (Wachstum von Pflanzen). Durch Fotosynthese& Pflanzenatmung= Austausch von CO2& Sauerstoff mit Atmosphäre statt. Durch Pflanzenwachstum= CO2 aus der Luft entzogen.

3.2. Lithosphäre: Stellt Oberfläche der Erde und deren Beschaffenheit dar. Je nach Beschaffenheit= absorbiert o. reflektiert die Oberfläche das Sonnenlicht mehr oder weniger. Feuchtigkeit der Böden beeinflusst das Pflanzenwachstum

3.3. Atmosphäre: In dieser spielt das Wettergeschehen ab. Ist instabilste Teil. Verändert sich rasch. Über Verdunstung und Niederschlag finde eine intensive Wechselwirkung zwischen Ozeanen und Biosphäre statt.

4. Was bedeutet Nachhaltigkeit?

4.1. Sorgfältige Umgang mit unseren Ressourcen gemeint

5. Treibhauseffekt (Zeichnung& Beschreibung:

5.1. Bild: Im Internet kann nicht kopieren:

5.2. Beschreibung: Besteht aus Wasserdampf& versch. Gasen, hält einen Teil der von der Erde reflektierten Sonnenstahlen zurück. Dadurch erwärmt die Atmosphäre. Es ensteht ein Treibhauseffekt. Nur wegen dieses Treibhauseffekt ist ein Leben auf der Erde möglich. Ohne dieses wäre es auf der -18 Grad

6. Verursachten Teil von Menschen des Treibhauseffekt:

6.1. Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Kohle, Erdöl, Erdgas (Landwirtschaft, Industrie, Verkehr,...)

7. Gas dass für Treibhauseffekt verantwortlich ist.

7.1. Kohlendioxid CO2

8. Klimaarchiv:

8.1. Gibt Auskunft über die klimatische Vergangenheit, die Klimageschichte, der Erde. Alles was Informationen über frühere Klimaverhältnisse speichert.

9. Aussagen zur Ökologie, Ressourcen, ökologischen Kreislauf.

9.1. Ökologie: Befasst sich mit den gegenseitigen Beziehungen Wechselbeziehungen zwischen den Lebewesen und der Umwelt.

9.2. Ressourcen: Gibt es in vielerleih Hinsicht. Im engeren Sinn sind dies Reserven materielle Art, z.B Rohstoffe wie Rohstoffe wie Eisenerz, Erdöl oder Werkzeug. Nicht-materielle: Bildung, Kompetenzen, Geld, Wasser

9.3. Ökologischer Kresilauf: Geht es im wesentlichen= Zwischen Gebrauch/Verbrauch von Rohstoffen un der Möglichkeit der Natur sich wieder erneuern ein Gleichgewicht bzw. ein geschlossenr Kreislauf besteht.