Instagram Inhalte

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Instagram Inhalte by Mind Map: Instagram Inhalte

1. Wissen

1.1. Methoden

1.1.1. Gesprächstherapie

1.1.1.1. Korrigierende Beziehungserfahrung: Familie Schäfer, Konfliktgespräch mit Felix

1.1.2. Systemische Therapie

1.1.3. Verhaltenstherapie

1.1.4. Tiefenpsychologie

1.1.5. Psychoanalyse

1.1.6. Aufstellungen

1.1.6.1. Meine Erfahrungen mit den verschiedenen Ausfstellungsformaten

1.1.6.2. Beispiele von Papa

1.1.6.3. Berichte von Aufstellungsabenden

1.1.6.3.1. bei mir

1.1.6.3.2. bei Langotz

1.1.6.3.3. bei Sparrer

1.1.6.3.4. bei Ruppert

1.1.7. EMDR

1.1.8. Hypnose

1.1.9. Krisenintervention

1.1.10. Innere Anteile

1.1.10.1. Sister

1.1.10.2. Inneres Bild: Pferd gegen KZ Aufseherin

1.1.11. NLP

1.1.12. Gestalttherapie

1.1.12.1. malen mit s hule in garching? emdr?

1.1.12.2. Meine Bilder aus der Therapie mit Lelia (Baum)

1.2. Modelle

1.2.1. Persönlichkeitsstrukturen

1.2.2. Abwehrmechanismen

1.2.3. Kindheitsphasen

1.2.3.1. Kiundheit

1.2.3.1.1. Kindheitserinnerungen

1.2.4. Konflikte

1.2.5. Johari Fenster

1.2.6. Traumaanteile

1.2.7. Langotz Autonomie Modell

1.2.8. Transaktionsanalyse

1.2.9. Eisbergmodell

1.2.10. 3 Ebenen

1.2.10.1. emotional

1.2.10.2. rational

1.2.10.3. körperlich

1.3. Begriffe

1.3.1. Parentifizierung

1.3.2. Resilienz

1.3.2.1. Resilienz / Bindungspersonen: Oma Helga

1.3.3. NLP Anker

1.3.4. Glaubenssätze

1.3.5. Reframing

1.3.6. Dissoziation

1.3.6.1. was ist das

1.3.6.2. was tun dagegen

1.3.7. (Gegen-) Übertragung

1.4. Themen

1.4.1. Berühmte Psychologen

1.4.1.1. Freud

1.4.1.2. Jung

1.4.1.3. Yalom

1.4.1.4. Rogers

1.4.1.5. Levine

1.4.1.6. Eric Berne

1.4.1.7. Viktor Frankl

1.4.2. Neuropsychologie

1.4.2.1. Autobahn und Trampelpfad Gerald hüther

1.4.3. Beziehung & Sexualität

1.4.3.1. Konfliktgespräch mit Felix: In der Beziehung bleiben

1.4.3.1.1. Konflikte mit Alex: Keine Angst mehr um Beziehung selbst bei jedem Konflikt

1.4.3.2. Bindungsmuster

1.4.3.3. Schlüssel-Schloss-Prinzip

1.4.3.4. Nähe durch Augenhöhe

1.4.3.5. Metapher rudern va Elektromotor

1.4.3.6. Reißleine erst ziehen, wenn der Leidensdruck super hoch ist

1.4.3.6.1. Sich selbst verzeihen / daraus lernen/ gute Gründe, warum man nicht anders könnte

1.4.3.7. "Missbrauchsbrille" hat ähnliche Erfahrungen "provoziert"

1.4.3.8. stefanie stahl - jeder ist beziehungsfähig

1.4.3.9. Zurhorst - Beziehungsglück

1.4.4. Freundschaft & Umfeld

1.4.4.1. Ich trink auf dich mein Freund

1.4.5. Perfektionismus

1.4.5.1. Lass die Leute reden

1.4.5.2. Auswirkungen auf Selbstbild

1.4.5.3. Auswirkungen auf das Umfeld

1.4.5.4. Perfect imperfections

1.4.5.5. Erwartungen erfüllen wollen / EverybodysDarling /

1.4.6. Krisen

1.4.6.1. XAVAS - Schau nicht mehr zurück

1.4.6.2. Scheitern: Hypovereinsbank

1.4.6.3. Metapher Kompass

1.4.6.4. DTH - Steh auf

1.4.7. Veränderungen

1.4.8. Hilfe annehmen

1.4.8.1. Tini -Hilfe annehmen

1.4.8.2. Bulimie: viel Selbsthass; Dauer, bis man erkennt, dass es nicht von alleine weggeht

1.4.8.3. nicht ausstrahlen, dass man hilfe braucht

1.4.9. Trauma

1.4.10. Abgrenzung

1.4.10.1. Selbstüberforderung

1.4.10.1.1. grenzen setzen

1.4.10.2. Father & Son - cat Stevens

1.4.10.3. Michael Bordt

1.4.11. Selbstwertgefühl/ Selbsstfürsorge

1.4.11.1. Stefanie Stahl - Selbstwert stärken

1.4.11.2. Außendarstellung

1.4.11.3. Selflove Collage

1.4.11.4. Die Macht von Lehrern & Ärzten (Zöliakie, Latein)

1.4.11.5. Lehner - mein Plan / Übersicht selfcare

1.4.11.6. Charlie Chaplin rede

1.4.11.7. Zaz - Je veux: toutwe les femmes sont des rennes

1.4.11.8. Selbstabwertung

1.4.12. Umgang mit Emotionen

1.4.12.1. Simone: ambivalenz akzeptieren

1.4.12.1.1. Welche Tipps eurer Freunde haben euch am meisten geholfen?

1.4.12.2. Gefühle sind nicht schlecht / gut, sondern Wegweiser

1.4.12.3. Zitat mit 2 Wölfen auf der Schulter welchen füttert man

1.4.12.4. Macht der Gedanken / Betrachtungsweisen

1.4.13. emotionales Essen

1.4.14. Sprache

1.4.14.1. Ja aber (Lelia Kühne de Haan)

2. Bücher

2.1. Stefanie Stahl

2.1.1. Kind in Dir muss Heimat finden

2.2. Irvin Yalom

2.3. Lexikon Aufstellungen

2.4. Veit Lindau

2.5. Hirschhausen das Glück kommt selten allein

3. Business

3.1. Modelle

3.1.1. DISG

3.1.2. Eu und disstress

3.1.3. Change Kurve

3.1.3.1. Widerstandsformen

3.1.3.2. Rationale & emotionale Akzeptanz

3.1.4. Gewöhnungskurve neuer Job

3.1.5. Priorisieren von Aufgaben

3.1.6. Stärken stärken

3.1.7. Stroh im Kopf

3.2. Themen

3.2.1. Frauen & Karriere

3.2.1.1. Schneewittchenzitat

3.2.1.2. Madame Moneypenny

3.2.2. Teilzeit / Ausbildung HPP / Aufbau Selbstständigkeit

3.2.2.1. Felix Plötz

3.2.3. den richtigen Job finden

3.2.3.1. Hirschhausen - Pinguinmetapher

3.2.3.2. Follow your heart: Barista, Jobangebot E&Y vs. RBS

3.2.3.2.1. Steve Jobs: Connecting the Dots

3.2.3.3. Felix Plötz

3.2.3.3.1. little life changing book

3.2.3.4. Go with your flox & Leidenschaft statt Selbstdisziplin

3.2.3.5. Why how what (Sinek)

3.3. Businessaufstellungen

3.3.1. Cathy - Freistellung

4. Specials (Feiertage)

4.1. Feiertage

4.1.1. 30. geb: bin viel lieber erwachsen

4.1.1.1. Gedicht Cornelia Funke

4.1.2. Selbstschutz / Maxi / auch ich hab anderen wehgetan / war mir nicht klar

4.1.3. Kindheitsfotos / Kindheitshelden / Kleine Hexe / Schöne & das Biest

4.1.4. Australien - Schlauchboot - "Soll das alls sein?"

4.1.4.1. heute regelmäßiger check

4.2. Interview

4.2.1. Psychologische Psychotherapeutin (Moni?)

4.2.2. Analytische Hypnose (Instafrau aus Berlin)

4.3. Umfrage. wie sollte ein therapieRaum aussehen

5. Hauptziel: psychologische Inhalte klar für sich selber nutzbar machen!

5.1. Warum ich das mache

5.1.1. Psychollogie hilft, die Lebensqualität zu steigern

5.1.2. Innere Stärke: Jeder hat sie

5.1.3. Saint Exupery