Berufsübergreifende profilgebende FKF

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Berufsübergreifende profilgebende FKF by Mind Map: Berufsübergreifende  profilgebende FKF

1. (8) Vernetztes Zusammenarbeiten unter Nutzung digitaler Medien

1.1. gegenseitige Wertschätzung unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Vielfalt bei betrieblichen Abläufen praktizieren

1.2. digitale Medien bewerten und nutzen sowie im virtuellen Raum unter Berücksichtigung der Persönlichkeitsrechte Dritter zusammenarbeiten und Strategien zum verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien anwenden

1.3. Die Auswirkungen des eigenen Kommunikations- und Informationsverhaltens in beruflichen Kontexten erkennen und

2. (1) Planen, Vorbereiten und Durchführen von von Arbeitsaufgaben in Abstimmung mit den kundenspezifischen Geschäfts- und Leistungsprozessen

2.1. Grundsätze und Methoden des Projektmanagements anwenden

2.2. Auftragsunterlagen sowie Durchführbarkeit des Auftrags prüfen, insbesondere in Hinblick auf rechtliche, wirtschaftliche und terminliche Vorgaben und betriebliche Prozesse und mit den betrieblichen Möglichkeiten abstimmen

2.3. Zeitplan und Reihenfolge der Arbeitsschritte für den eigenen Arbeitsbereich festlegen

2.4. Termine planen und abstimmen, Terminüberwachung durchführen

2.5. Probleme analysieren und als Aufgabe definieren, Lösungsalternativen entwickeln und beurteilen

2.6. Arbeits- und Organisationsmittel wirtschaftlich und ökologisch unter Berücksichtigung der vorhandenen Ressourcen und der Budgetvorgaben einsetzen

2.7. Aufgaben im Team sowie mit internen und externen Kunden planen und abstimmen

2.8. Betriebswirtschaftlich relevante Daten erheben und bewerten

2.9. eigene Vorgehensweise sowie die Aufgabendurchführung im Team reflektieren und bei der Verbesserung der Arbeitsprozesse mitwirken

3. (4) Entwickeln, Erstellen und Betreuen von IT-Lösungen

3.1. Alte Formulierung: Hard- und Softwareausstattung von IT-Systemen zur Bearbeitung betrieblicher Fachaufgaben analysieren, unter Berücksichtigung von Lizenzmodellen konzeptionieren, konfigurieren, testen und dokumentieren (LF2)

3.2. IT-Systeme zur Bearbeitung betrieblicher Fachaufgaben analysieren sowie unter Berücksichtigung insbesondere von Lizenzmodellen und Urheberrechten konzeptionieren, konfigurieren, testen und dokumentieren (LF2???)

3.3. Systematisch Fehler erkennen, analysieren und beheben (LF6)

3.4. Programmiersprachen, insbesondere prozedurale und objektorientierte, unterscheiden

3.5. Algorithmen formulieren und Anwendungen in einer Programmiersprache erstellen (LF5)

3.6. Datenbankmodelle unterscheiden, Daten organisieren und speichern sowie Abfragen erstellen (LF5??)

4. (5) Durchführen von Qualitätssicherungen Maßnahmen

4.1. Betriebliche Qualitätssicherungssysteme im eigenen Arbeitsbereich anwenden und Qualitätssicherungsmaßnahmen projektbegleitend durchführen und dokumentieren

4.2. Im Rahmen eines Verbesserungsprozesses die Zielerreichung kontrollieren, insbesondere einen Soll-Ist-Vergleich durchführen

4.3. Ursachen von Qualitätsmängeln systematisch feststellen, beseitigen und dokumentieren

5. (6) Umsetzen, integrieren und prüfen von IT-Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen

5.1. Betriebliche Vorgaben und rechtliche Regelungen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz einhalten (LF4)

5.2. Sicherheitsanforderungen von IT-Systemen analysieren, Sicherheitsmaßnahmen ableiten, abstimmen, umsetzen und evaluieren (LF4)

5.3. Bedrohungsszenarien erkennen und Schadenspotenziale unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Kriterien einschätzen (LF4)

5.4. Interne und externe Kunden im Hinblick auf Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen beraten

5.5. Wirksamkeit und Effizienz der umgesetzten Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen prüfen.

6. (4) Erbringen der Leistungen und Auftragsabschluss

6.1. Leistungen nach betrieblichen und vertraglichen Vorgaben dokumentieren

6.2. Leistungserbringung unter Berücksichtigung der organisatorischen und terminlichen Vorgaben mit Kunden abstimmen und kontrollieren

6.3. Kunden in die Nutzung betrieblicher Produkte und Dienstleistungen einweisen (K)

6.4. Leistungen und Dokumentationen an Kunden übergeben, Abnahmeprotokolle anfertigen (K)

6.5. Kosten für erbrachte Leistungen erfassen sowie im Zeitvergleich und im Soll-Ist-Vergleich bewerten

7. (9) Soziale Kompetenzen

7.1. Persönliche Kompetenzen

7.2. Teamarbeit

7.3. Diversität

7.4. Umgang mit sozialen Medien

7.5. Lernkompetenz

7.6. Gleichbehandlungsgesetzt

7.7. Interdisziplinarität

7.8. Die Auswirkungen des eigenen Kommunikations- und Informationsverhaltens in beruflichen Kontexten erkennen und Strategien zum verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien anwenden

8. Anmerkung: wo ist die Vernetzung geblieben? Ich kann hier keine direkte Entsprechung für Lernfeld 3 entdecken (St)

9. (2) Informieren und Beraten von Kunden)

9.1. im Rahmen der Marktbeobachtung Preise, Leistungen und Konditionen von Wettbewerbern vergleichen

9.2. Bedarfe von Kunden feststellen sowie Zielgruppen unterscheiden

9.3. Kunden unter Beachtung von Kommunikationsregeln informieren und Sachverhalte präsentieren, deutsche und englische Fachbegriffe anwenden

9.4. Gespräche situationsgerecht führen und Kunden unter Berücksichtigung der Kundeninteressen beraten

9.5. Kundenbeziehungen unter Berücksichtigung rechtlicher Regelungen und betrieblicher Grundsätze gestalten

9.6. Maßnahmen für Marketing und Vertrieb unterstützen

9.7. Informationsquellen auch in englischer Sprache aufgabenbezogen auswerten und für die Kundeninformation nutzen

9.8. Daten und Sachverhalte interpretieren, multimedial aufbereiten und situationsgerecht unter Berücksichtigung digitaler Werkzeuge und betrieblicher Vorgaben präsentieren