Familie und Beruf - Wie soll das gehen?

Get Started. It's Free
or sign up with your email address
Rocket clouds
Familie und Beruf - Wie soll das gehen? by Mind Map: Familie und Beruf - Wie soll das gehen?

1. Problem: Durch Krankheit geschlossene Kitas - kein Ersatzangebot

2. Familien- und Frauenbild

2.1. Andere Mütter fragen immer uns

2.2. Warum stecken immer die Frauen zurück?

2.3. In den Medien propagiertes Bild der Superfrau: erfolgreich im Beruf, perfekte Mutter und dabei klasse aussehen

2.4. Emanzipation vs. Humanismus

2.5. Warum wird bei Frauen eine Debatte über Äußerlichkeiten geführt (z.B. bei der Bundeskanzlerin)? Würde es bei einem Mann nicht geben.

2.6. Ich als Arbeitgeberin stelle gern allein erziehende Mütter ein, weil ich weiß, die sind ein Organisationstalent

2.7. Ich wünsche mir weniger geschlechterspezifische Erziehung

2.8. Warum sind Dinge rosa für Mädchen und blau für Jungs?

2.9. Ich wünsche mir einen weiteren Begriff für Familie als nur Eltern und Kind - Auch für pflegende oder versorgte Älter müssen inkludiert werden

2.10. Viele ultrarechte Bewegungen - Ich habe Angst vor Rückschritten in der Sicht zu Familienbildern

2.11. Es scheint zwei Bewegungen zu geben: Rechtsruck und selbstbewusste Me-Too-Bewegung

3. Behörden, Bürokratie und Arbeitgeber

3.1. Warum muss man jährlich einen Kita-Antrag stellen?

3.2. Ich verstehe nicht, warum für einen Sprachkompetenztest von Kindern vor Beginn der Grundschule 3-4 Termine wahrgenommen werden müssen - alle während der Arbeitszeit.

3.3. Ich wünsche mir, dass Unternehmer flexibler sind und Arbeitsplätze anbieten, die unterschiedlichen Bedürfnissen nach Familienarbeit gerecht werden.

4. Kita und Kinderbetreuung

4.1. Kitas sind häufig unflexibel

4.2. Gibt es überhaupt Kitas, die bis 21 Uhr geöffnet haben?

4.3. Warum gibt es in HH keine Abstimmung der Kitas für die Sommerferien?

4.4. Betreuungsproblem durch zu wenig Kitaplätze

4.5. Probleme insbesondere für Schichtarbeiter

4.6. Profil der Kitas egal, entscheidend ist, wo man einen Platz bekommt

4.7. Mangel an Betreuungsangeboten wird durch Familie aufgefangen

4.8. Selbst 8-Stunden-Kita-Gutschein reicht für Vollzeit-Job nicht aus

4.9. Ein großer Verdienst: 5 Stunden kostenlose Kita-Versorgung

5. Schule

5.1. Wie kann es sein, dass es in der Grundschule keine Hausaufgabenbetreuung gibt?

5.2. Wohin soll ich mit meinem Kind während der alle 8-9 Wochen stattfindenden Ferien?

5.3. Was passiert, wenn die Schule einmal ausfällt?

5.4. Die Eltern - vor allen Dingen die Mütter - müssen in der Schule mitarbeiten (Basteln, Ausflüge etc.)

5.4.1. Dafür stehen eigentlich Gelder zur Verfügung, über die die Schulleitung entscheidet. Ist das sinnvoll?

5.5. Vorwurf, man würde sich in der Schule nicht engagieren, nur weil ich auf der Arbeit bin

5.6. Ich begrüße, dass eine verlässliche Halbtagsschule gibt - ein wichtiger Schritt.

5.7. Wir müssen weitergehen in Richtung verlässliche Ganztagsschule